Hypnosetherapie

In den letzten 20 Jahren hat sich die Hypnose als anerkanntes Therapieverfahren in der Medizin etabliert und ist inzwischen dank bildgebender Techniken gut erforscht und weiterentwickelt. Der Begriff Hypnose beschreibt die unterschiedlichen Wege in verschiedenartige Trancezustände. Sie schafft den Zugang zu unserem Unterbewusstsein. Es gibt verschiedenste Techniken und Arten der Hypnose.
Die klassische Form, die Direktive Hypnose arbeitet vordergründig mit Suggestionen (bedeutet Vorschlag – nicht Befehl). Bei der Analytischen Hypnose werden Ursachen aus dem Unterbewusstsein aufgedeckt und aufgelöst, die für Störungen verantwortlich sind. 
Sehr häufige Anwendungen finden Entspannungshypnosen. Am Bekanntesten aber ist die Blitzhypnose – bekannt aus den Medien – diese tiefe Trance ist aber für den therapeutischen Einsatz nicht geeignet, da die Suggestionen im Gehirn nicht länger integriert werden und die Täuschung im Wachzustand erkannt wird.
Hypnose könnte man mit der Tastatur eines Computers vergleichen, man gibt ein, was im Inneren geschehen soll. Es geschieht ausschließlich das, was Körper und Geist vollbringen und annehmen können, ohne damit überfordert zu sein – denn heilen kann der Körper sich nur selbst! 

… es gibt die vielfältigsten Möglichkeiten für den Einsatz von Hypnose, aber auch verschiedene Möglichkeiten, ein Problem zu lösen oder eine Krankheit zu lindern und im Idealfall ganz zu heilen. Gemeinsam mit dem Klienten entscheiden wir, wie der individuelle Heilungsweg aussehen wird… 

Bist Du neugierig geworden und/oder möchtest etwas Neues probieren um gesund zu werden, dann melde Dich zur Terminabsprache telefonisch oder per Email bei mir…